Fahrgastrechte

Fahrgastrechte-FormularFahrgastrechte-Formular

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir bedauern sehr, dass Ihnen durch Verspätung oder Ausfall eines Zuges Unannehmlichkeiten entstanden sind. Dafür bitten wir Sie um Entschuldigung und bieten Ihnen einen Ausgleich nach den Beförderungsbedingungen der Eisenbahnen an.

Damit Sie auf einfachem Wege Ihre Entschädigung bzw. Erstattung erhalten, stellen wir Ihnen untenstehendes barrierefreies Fahrgastrechte-Formular zur Verfügung. Sie können das Formular zunächst ausfüllen, auf Ihrem Rechner speichern und dann ausdrucken:

Formular (barrierefrei; DE) (PDF, 136KB)

Formular (barrierefrei; EN) (PDF, 168KB)

Adresse (PDF, 43KB)

Voraussetzungen für den berechtigten Anspruch:

  • Besitz einer für die verspätete/ausgefallene Fahrt gültigen Fahrkarte zum Ereigniszeitpunkt.
  • Es können nur Verspätungen oder Ausfälle von Zügen der teilnehmenden Eisenbahnen berücksichtigt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass Beträge von weniger als 4,– Euro nicht ausgezahlt werden.

In drei Schritten zu Ihrer Entschädigung:

1. Schritt: Formular ausfüllen

1. Schritt: Formular ausfüllen1.Schritt:Formularausfüllen

Sie können das barrierefreie PDF-Formular zunächst ausfüllen und dann auf Ihrem Rechner speichern.
Bitte ergänzen die Angaben in den jeweils benötigten Datenfeldern gemäß den Erläuterungen und drucken danach das Formular aus.

  • Wochen-/ Monatskarten: Reichen Sie bitte Ihre Formulare direkt nach Ablauf der Gültigkeit der Fahrkarte gesammelt (in einem Umschlag) ein.
  • Jahreskarte: Reichen Sie bitte Ihre Formulare gesammelt ein, sobald mindestens zwei (1. Klasse) bzw. drei (2. Klasse) Verspätungsereignisse vorliegen.
  • Füllen Sie pro Verspätungsfall ein Formular aus.
  • Legen Sie einem der Formulare eine Kopie Ihrer Zeitfahrkarte bei.
  • Tragen Sie die Nummer des Formulars MIT der Zeitfahrkartenkopie (Die Nummer hat folgendes Format: 1435 12345678 9 - Sie finden Sie auf dem Ausdruck des Formulars im Adressfeld.
  • Verpacken Sie alle Formulare in einem Umschlag und reichen sie zur Entschädigung ein.

Zur Bearbeitung benötigen wir Ihre Adresse und, sofern Sie eine Überweisung wünschen, zusätzlich Ihre Bankverbindung. Ihre personen-bezogenen Daten werden ausschließlich für Abwicklungs- und Kontrollzwecke sowie für die Plausibilitätsprüfung zwischen den beteiligten Unternehmen automatisiert erhoben, verarbeitet und genutzt.



2. Schritt: Vollständigkeit prüfen

2. Schritt: Vollständigkeit prüfen2.Schritt:Vollständigkeitprüfen

Unterschreiben Sie bitte das ausgefüllte Formular und fügen danach bitte alle erforderlichen Belege be

  • für Entschädigungen die Originalfahrkarte oder eine Kopie Ihrer Fahrkarte-/Zeitkarte
  • für Erstattungen (z.B. bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise, bei Reservierungen und Fahrradkarten, die aufgrund von Verspätung nicht genutzt werden konnten oder bei erforderlichen Aufwendungen für die Nutzung eines anderen Zuges, eines anderen Verkehrsmittels oder Übernachtungen) die Originalbelege

Legen Sie dem Fahrgastrechte-Formular unbedingt das Original oder, wenn Sie das Original anderweitig benötigen, eine Kopie Ihrer Fahrkarte bzw. die Kopie Ihrer Zeitkarte oder BahnCard 100 bei. Eine Entschädigung ist sonst leider nicht möglich.

Falls Ihre Fahrkarte keinen Preisaufdruck hat, legen Sie zusätzlich bitte einen Kostennachweis bei (Ausnahme BahnCard 100).

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen Ihre Originalunterlagen nicht zurücksenden können.

Einzureichende Unterlagen:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Fahrgastrechte-Formular
  • Original-Fahrkarte oder Fahrkarten-/Zeitkartenkopie
  • Kostennachweis, falls die Fahrkarte keinen Preisaufdruck hat (Ausnahme BahnCard 100)

Weitere Original-Belege zur Erstattung erforderlicher Kosten gemäß Beförderungsbedingungen:

  • Fahrkarte des alternativen Verkehrsmittels/Taxiquittung im Original
  • ICE/IC/EC-Übergang bzw. Fahrkarte für die Benutzung eines Alternativzuges mit einer Nahverkehrsfahrkarte bei Verspätungen/Ausfall
  • Hotelrechnung bei erforderlicher Übernachtung

 

 

3. Schritt: Einreichen zur Bearbeitung

3. Schritt: Einreichen zur Bearbeitung3.Schritt:EinreichenzurBearbeitung

Ist alles komplett? Dann können Sie mit den erforderlichen Unterlagen in einem Umschlag verpackte Fahrgastrechte-Formular in einem DB Reisezentrum abgeben oder frankieren den Umschlag und senden ihn direkt an das Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt/Main.

 

 

Ihr Anliegen wird innerhalb eines Monats bearbeitet.

Häufig gestellte Fragen

Eine Serviceseite des TBNE