Fahrgastrechte

Adressen und Links AdressenundLinks

Servicecenter Fahrgastrechte

Servicecenter Fahrgastrechte ServicecenterFahrgastrechte

Das Servicecenter Fahrgastrechte ist folgendermaßen erreichbar:

  • Post: Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main
  • Tel.: 0180 6 20 21 78 (20 ct/Anruf. aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct./Anruf.)

Die Rufnummer soll vor allem der Rückfragemöglichkeit zu konkreten Fällen dienen, z.B. bei Fragen zum Ausfüllen des Fahrgastrechte-Formulars, beizufügenden Belegen oder zum aktuellen Stand von Entschädigungsanträgen.

Das Servicecenter bearbeitet ausschließlich Themen im Zusammenhang mit Fahrgastrechten, gibt also keine Auskünfte zu Fahrplanfragen, Gültigkeit von Angeboten u.ä.

 

„vertragliche Beförderer“ in Deutschland

„vertragliche Beförderer“ in Deutschland „vertraglicheBeförderer“inDeutschland

Der „vertragliche Beförderer“ ist der Vertragspartner der/des Reisenden, mit dem sie/er einen Beförderungsvertrag abschließt. Werden für einen Beförderungsvertrag mehrere vertragliche Beförderer hintereinander genutzt, spricht man von „aufeinander folgenden Beförderern“.

Insbesondere für Verkehrsdienste des Schienenpersonennahverkehrs ist es in Deutschland nicht möglich, jeden tatsächlichen oder potentiellen vertraglichen Beförderer auf einem Beförderungsdokument abzubilden, weil vielfach erst die/der Reisende selbst entscheidet, wer vertraglicher Beförderer ist (z.B., wenn mehrere Eisenbahnen im Nahverkehr auf der gleichen Strecke verkehren oder wenn es sich um ein relationsloses Pauschalpreisangebot handelt).

Deshalb verwenden die meisten Eisenbahnen in Deutschland im Rahmen der „durchgehenden Abfertigung“ unter der Bezeichnung „Die Beförderer“ den internationalen „company code“ der Deutschen Bahn AG (1080). Wer im konkreten Fall „vertraglicher Beförderer“ eines Beförderungsvertrages ist, können Sie hier einsehen.

 

 

vertragliche Beförderer im internationalen Verkehr

vertragliche Beförderer im internationalen Verkehr vertraglicheBefördereriminternationalenVerkehr

Im internationalen Eisenbahnverkehr werden die vertraglichen Beförderer (= Vertragspartner des/der Reisenden) durch einen vierstelligen „company code“ im Wegetext dargestellt. Eine Übersicht dieser Codes ist auf der Internetseite des Internationalen Eisenbahnverbands (UIC) unter www.uic.org einsehbar. 

Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland verwendet eine Vielzahl von Eisenbahnen den Code „1080“ der Deutschen Bahn AG. Welcher vertragliche Beförderer dies in Deutschland in Ihrem Fall ist, können Sie der Übersicht unter „vertragliche Beförderer in Deutschland“ entnehmen.

Verkehrsverbünde und Ländertarife

Verkehrsverbünde und Ländertarife VerkehrsverbündeundLändertarife

In Verkehrsverbünden können für deren Tarife abweichende Regelungen gelten oder andere Bearbeitungsstellen für Verbundfahrkarten benannt sein.

Liste der Verkehrsverbünde und Ländertarife öffnen



Schlichtungsstellen und Ombudsstellen

Schlichtungsstellen und Ombudsstellen

Derzeit bestehen folgende Schlichtungsstellen und Ombudsstellen:

Schlichtungsstellen bundesweit:

Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V. (söp)
Fasanenstraße 81
10623 Berlin
Fax: 030 6449933-10
Tel: 030 6449933-0
Mail: kontakt©soep-online.de
Internet: www.soep-online.de

Schlichtungsstellen für die Region:

Baden-Württemberg / Bayern / Berlin / Brandenburg / Sachsen-Anhalt:

Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V. (söp)
Fasanenstraße 81
10623 Berlin
Fax: 030 6449933-10
Tel: 030 6449933-0
Mail: kontakt©soep-online.de
Internet: www.soep-online.de

Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland:
Schlichtungsstelle Nahverkehr Mitte e.V.
c/o söp Schlichtungsstelle öffentlicher Personenverkehr e.V.
Fasanenstraße 81
10623 Berlin
Fax: 030 6449933-10
Tel: 030 6449933-0
Mail: kontakt©soep-online.de
Internet: www.soep-online.de
info©schlichtungsstelle-nahverkehr-mitte.de

Nordrhein-Westfalen:
Schlichtungsstelle Nahverkehr
Mintropstr. 27
40215 Düsseldorf
Fax: 0211 38 09 678
Tel.: 0211 – 380 9 380
Mail: info©schlichtungsstelle-nahverkehr.de
Internet: www.schlichtungsstelle-nahverkehr.de

Niedersachsen / Bremen:
Nahverkehr SNUB –
Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen
Postfach 6025
30060 Hannover
Mail: kontakt©nahverkehr-snub.de
Internet: www.nahverkehr-snub.de

Schlichtungsstellen im Ausland:
Österreich: für Reisen innerhalb der Republik Österreich (z.B. „Außerfernbahn“):

Schienen-Control GmbH
Praterstraße 62-64
A – 1040 Wien
Tel: +43 1 505 07 07
Fax: +43 1 505 07 07 180
Mail: office©schienencontrol.gv.at
Internet: www.schienencontrol.gv.at

nationale Durchsetzungsstellen

nationale Durchsetzungsstellen nationaleDurchsetzungsstellen

Nationale Durchsetzungsstellen für die neuen Fahrgastrechte in Deutschland sind die Eisenbahnaufsichtsbehörden der Bundesländer sowie das Eisenbahnbundesamt. Das Eisenbahnbundesamt leitet auch die Eingaben an die Aufsichtbehörden der Länder weiter, soweit es nicht selbst zuständig ist. Die Anschrift des Eisenbahnbundesamtes lautet:  

Eisenbahn-Bundesamt
Referat Fahrgastrechte / Tarifaufsicht
Heinemannstr. 6
53135 Bonn


Eine Serviceseite des TBNE